FDP Grevenbroich

Pressemeldung "Grevenbroich erhält in diesem Jahr über 1,3 Millionen Euro aus der Integrationspauschale"

Der Grevenbroicher FDP-Fraktionsvorsitzende und Mitglied im Integrationsausschuss der Stadt, Markus Schumacher, begrüßt die Unterstützung der NRW-Koalition in Düsseldorf bei der Integration von Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Nachdem 2018 in einem ersten Schritt bereits 100 Millionen Euro zur Verfügung gestellt wurden, hat die NRW-Koalition von FDP und CDU mit der Verabschiedung des Landeshaushalts für 2019 die Weiterleitung der Mittel aus der Integrationspauschale in voller Höhe von 432,8 Millionen Euro beschlossen.

Markus Schumacher: „Die NRW-Koalition hilft der Stadt Grevenbroich konkret mit 1.390.039 Euro. Hiermit unterstützt die Landesregierung die Kommunen bei der Erfüllung Ihrer Integrationsarbeit vor Ort. Die unbürokratische Verteilung nach den unterschiedlichen Belastungen aufgrund der tatsächlichen Flüchtlingszahlen wird dabei fortgesetzt.“

Erstmalig erhalten auch die Kreise einen Anteil aus der Pauschale. Dem Rhein-Kreis-Neuss werden 1.141.046 Euro zur Verfügung gestellt. Damit haben die Koalitionsfraktionen die zusätzlich entstandenen Aufgaben der Kreise bei der Koordinierung im kreisangehörigen Raum berücksichtigt.